09:15 18 November 2018
SNA Radio
    Schaman

    Letzte Rettung! Können Schamanen heilen?

    © Sputnik / Alexander Kriaschew
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Michael Kiesewetter
    Alternative Medizin: Was ist dran an Globulis und Co.? (11)
    30694

    Der Schamane ist ein ganzheitlich denkender Mensch, der die Wirklichkeit so hinnimmt, wie sie sich ihm darstellt, und nicht ständig hinterfragt, warum etwas ist, wie es ist. Die schamanische Methode blickt auf mindestens 40 Jahrtausende rein spirituelles Erfahrungswissen in fast allen Kulturen der Welt zurück.

    Die charakteristischen Fähigkeiten eines Schamanen sind sein Zugang und sein Kontakt zu Wesen einer anderen Welt. Schamanisch zu arbeiten bedeutet, das sichere Gespür dafür zu entwickeln, wohin ein Weg führt, bevor man ihn einschlägt.

    >>Andere Sputnik-Artikel: „Alzheimer ist heilbar“

    Blutwerte (Symbolbild)
    © Sputnik / Alexander Kryschew
    Schamanen sind Menschen mit paranormaler Begabung, so definieren Ethnologen die Bezeichnung. Schamanen werden meist zu Rate gezogen, wenn die Schulmedizin mit ihrem Latein am Ende scheint.

    Michael Kiesewetter hat für Sputniknews mit Kai Goerlich von der Potsdamer Praxis Wegweise über seine Berufung als Schamane und über eine europäische Stiftung gesprochen, die sich seriös mit Fragen des Schamanismus beschäftigt.

    >>Andere Sputnik-Artikel: Die Krebstherapie sanft unterstützen

    Das Gespräch mit Kai Goerlich als Tondatei:

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Alternative Medizin: Was ist dran an Globulis und Co.? (11)
    Tags:
    Krankheiten, Schamane, Medizin