09:59 18 November 2018
SNA Radio
    US-Starinvestor George Soros

    USA: Bombe im Briefkasten von Soros gefunden

    © AP Photo / Manuel Balce Ceneta
    Panorama
    Zum Kurzlink
    381796

    Im Briefkasten des Hauses des US-Milliardärs George Soros in der US-Stadt Bedford ist ein Sprengsatz entdeckt worden. Das schreibt die Zeitung „New York Times“ am Dienstag unter Verweis auf die Polizei von Westchester County im US-Bundesstaat New York.

    Nach Polizeiberichten hatte ein Arbeiter in der Residenz von Soros ein verdächtigtes Paket mit einer Bombe entdeckt. Er soll es in einen Waldstreifen gebracht und die Polizei alarmiert haben.

    Demnach brachten Sprengstoffexperten die Sprengladung vor Ort zur Explosion.

    In dem Fall wird zurzeit ermittelt.

    Bedford liegt etwa 70 Kilometer von New York entfernt, dort leben viele Promis und Milliardäre.

    Im September 2017 hatten 65.000 Amerikaner eine Petition an US-Präsident Donald Trump mit der Bitte unterschrieben, den US-amerikanischen Milliardär George Soros als „Terroristen“ einzustufen.

    George Soros ist ein amerikanischer Investor und Gründer des Hedgefonds „Quantum Funds“ (1969). In mehr als 40 Jahren verdiente er rund 35 Milliarden US-Dollar. Mit seinem Vermögen unterstützt der 76-Jährige politische Aktivisten und unterschiedliche Bürgerrechtsorganisationen. Laut Medien dementiert er nicht, dass sein Geld geholfen habe, unter anderem den Maidan im Jahr 2013 und die erste „orange Revolutionen“ 2004 in der Ukraine zu organisieren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Briefkasten, Bombe, Quantum Funds, Donald Trump, George Soros, Ukraine, USA