00:26 23 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama

    Burka unten ohne: Playboy-Girl lässt sich in Hagia-Sophia-Moschee fotografieren

    Panorama
    Zum Kurzlink
    24124102
    Abonnieren

    Marisa Papen ist schon mal wegen nackter Fotoshootings in Ägypten und vor der Klagemauer in Jerusalem aufgefallen. Nun hat das belgische Model erneut ein islamisches Land gewählt, um sich in der Öffentlichkeit zu entblößen.

    Ein neues provokatives Foto, das durch das Netz geistert, soll in einer Moschee in der Türkei aufgenommen worden sein. Für den umstrittenen Schnappschuss habe die Belgierin eine Burka gekauft, um mit ihrem Fotografen das hochsichere Gebäude betreten zu dürfen, berichten Medien.

    Ein Twitter-Nutzer bezweifelte allerdings, ob es sich wirklich um eine Moschee handelt. Nach Einschätzung von Giannis7Soul‏ hat die Belgierin in der Hagia Sophia, der ehemaligen Sophienkirche in Istanbul, ein Unten-Ohne-Foto machen lassen.

    Die Innenausstattung weist tatsächlich Ähnlichkeiten mit der ehemaligen byzantinischen Kirche auf, die viele Jahrhunderte zwar als Moschee genutzt wurde, jetzt aber als Museum dient.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Syrien droht mit Abschuss aller Flugzeuge bei Verletzung des Luftraums
    Fünfmal größer als staatliche Reserve: Über 3.000 Tonnen Gold in Indien entdeckt – Medien
    Fakes über Coronavirus? US-Außenministerium macht Russland heftige Vorwürfe – Medien
    Syrien: Terroristen schicken immer neue Drohnen gegen russischen Stützpunkt Hmeimim
    Tags:
    Moschee, nackt, Model, Sex, Playboy, Istanbul, Belgien