23:37 12 November 2018
SNA Radio
    Titanic (Illustration)

    Titanic will go on: Komplette Kopie des berühmten Dampfers wird in China gebaut

    CC BY-SA 4.0 / Darina Helíková / Graphic design of the ship TITANIC year 2016 (modified)
    Panorama
    Zum Kurzlink
    152017

    Bis 2022 soll die zweite Version des berühmten britischen Transatlantikschiffs Titanic gebaut werden, wie die Zeitung „Evening Standard“ berichtet.

    Das Schiff werde im Auftrag des australischen Millionärs Clive Palmer und seines Kreuzfahrtunternehmens Blue Star Line (offenbar die Titanic-Reederei White Star Line nachahmend) in China gefertigt.

    „Blue Star Line wird ein authentisches Titanic-Erlebnis und den Passagieren ein Schiff mit dem gleichen Interieur und Kabinenlayout wie das Original bieten. Moderne Sicherheitsverfahren, Navigationsmethoden und Technologien des 21. Jahrhunderts werden für höchsten Komfort sorgen“, zitiert das Blatt den Millionär.

    Die Titanic II wird laut Zeitungsangaben nach einer zweiwöchigen Jungfernfahrt von Dubai nach Southampton die Reise des ursprünglichen Schiffs nach New York verfolgen.

    ​Das neue Schiff werde eine Mischung aus moderner Technologie und origineller Ausstattung sein. Um die ursprüngliche Titanic zu imitieren, werde es keine Internetverbindung geben.

    Zunächst sei die Inszenierung einer Kollision mit einem Eisberg während der Reise geplant worden. Wegen Kritik habe Clive Palmer diese Idee jedoch verworfen.

    Die Originalversion des Transatlantikdampfers Titanic wurde 1912 im Auftrag der Reederei White Star Line in Belfast gebaut und war das größte Schiff der Welt. Am 14. April 1912 kollidierte der Kreuzer auf seiner Jungfernfahrt von Southampton nach New York im Nordatlantik mit einem Eisberg und kenterte etwa drei Stunden später.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Titanic II, Titanic, Clive Palmer, New York, Southampton, China, Australien