14:23 15 November 2018
SNA Radio
    Polizei (Symbolbild)

    Unfall mit 2,9 Promille: CDU-Bürgermeisterin begeht Fahrerflucht

    CC0
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3010125

    Die Bürgermeisterin der Gemeinde Salzatal, Ina Zimmermann, ist betrunken Auto gefahren und hat ein Tor gerammt. Anschließend hat sie Fahrerflucht begangen. Nun hat sich die 34-Jährige zu Wort gemeldet.

    Die CDU-Politikerin gab ein Schuldeingeständnis auf ihrer Facebook-Seite ab: „Ich möchte Euch hiermit aus tiefstem Herzen versichern, dass es mir unendlich leid tut, was passiert ist. Ja, ich habe einen riesigen Fehler gemacht und ja, ich werde dafür geradestehen“.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: „Riesengroßes Trümmerfeld“: Vier Tote bei Massenkarambolage nahe Heilbronn — FOTOs

    Dies sei sie ihrer Leidenschaft als Bürgermeisterin und ihrer Familie schuldig, fügte Zimmermann hinzu.

    Zimmermann soll am Donnerstag vergangener Woche mit ihrem Auto gegen ein Hoftor in Höhnstedt gefahren sein und dann Unfallflucht begangen haben. Laut der „Mitteldeutschen Zeitung” wollten Zeugen die Frau stoppen, indem sie sie verfolgten. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß zwischen Autos.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Überfall auf Geldtransporter in Berlin: Polizeihubschrauber suchen nach Räubern

    Bei der Politikerin wurde ein Promillewert von 2,9 festgestellt. Zimmermann musste ihren Führerschein sofort abgeben. Die Polizei-Beamten schätzen den Sachschaden auf 7000 Euro.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Flucht, Unfall, Auto, Politikerin, CDU, Deutschland