20:18 02 Juni 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2605
    Abonnieren

    Bei einer Übung des Militärbezirks Ost haben Besatzungen der russischen Hubschrauber vom Typ Mi-8AMTSch Terminator einen „verunglückten“ Piloten aufgefunden und evakuiert sowie eine angenommene gegnerische Diversantengruppe auf einer der Kurilen-Inseln erfolgreich eliminiert. Dies teilte der Pressedienst des Militärbezirks am Freitag mit.

    Entsprechend der Idee der Übung sei ein Luftfahrzeug hart auf einer Insel gelandet, auf der eine subversive Aufklärungsgruppe des Gegners agiert habe. Der „havarierte" Pilot sei dank seinem Funkfeuer geortet worden.

    Eine Kampfgruppe habe sich auf die Suche nach dem vermissten Piloten mit Hubschraubern vom Typ Mi-8AMTSch begeben. „Die Besatzungen der „Terminator"-Helis entdeckten den Piloten und evakuierten ihn unter Schutz des Deckungfeuers der Soldaten von der Kampfgruppe. Die aufgefundenen „Diversanten" wurden vom Bord des Helikopters aus vernichtet", heißt es in der Mitteilung.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Ankara bestellt russische Militärtechnik für eine Milliarde USD – Weitere S-400 Lieferung in Sicht?
    „Antifa. Selbstverständlich“ – SPD und Esken geraten wegen Solidarität in die Kritik
    „Wahrscheinlich sind es die Russen“ – selbst Trump lacht über diese CNN-Meldung
    US-Proteste, G7, Hackerangriff auf Bundestag: EU-Chefdiplomat nimmt Stellung 
    Tags:
    Helikopter, Hubschrauber, Militärübungen, Militärmanöver, Mi-8AMTSCH, Kurilen, Russland