18:35 20 November 2018
SNA Radio
    Palästinenser inspizieren Trümmer nach einem israelischen Angriff im Gaza-Streifen am 27.10.18

    Israels Luftwaffe greift 80 Ziele in Gaza an

    © REUTERS / Mohammed Salem
    Panorama
    Zum Kurzlink
    131276

    Dutzende israelische Flugzeuge, Hubschrauber und Drohnen sind in der Nacht Luftangriffe gegen etwa 80 Ziele im Gazastreifen geflogen. Dies meldet der Pressedienst der israelischen Armee.

    Die Attacken seien eine Antwort auf die Raketenschläge seitens der palästinischen Militanten.

    Neues zum Thema: Nachtbeschuss vom Gazastreifen aus: Israel wirft Syrien und Iran Teilnahme vor>>>

    Die Operation soll abgeschlossen sein. Laut dem Militär gehören die angegriffenen Objekte zu der in der Enklave regierenden Hamas-Bewegung, die für einen Nachtabschuss mit etwa 30 Raketen oder Minen verantwortlich sein soll.

    „Als Reaktion auf die Handlungen der Hamas haben Dutzende Kampfflugzeuge, Kampfhubschrauber und andere Flugzeuge der israelischen Streitkräfte großangelegte Nachtangriffe auf rund 80 Hamas-Ziele im gesamten Gazastreifen verübt“, heißt es in dem Bericht.

    Andere Sputnik-Artikel: Weitere Proteste beim „Marsch der Rückkehr” im Gazastreifen>>>

    Unter den angegriffenen Objekten nannte das Militär zwei Waffenwerkstätten, fünf Stützpunkte der Militanten, ein Trainingslager, einen Eingang zu einem unterirdischen Tunnel und einen Beobachtungsposten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Israel fliegt Luftangriffe gegen Gaza – Armee
    Einsatz in Syrien: Israel akzeptiert Russlands Forderung nicht
    Israel lässt F-35-Kampfjets wieder fliegen
    Tags:
    Luftangriff, israelische Luftstreitkräfte IAF, Hamas-Bewegung, Gazastreifen, Israel