02:44 25 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5186
    Abonnieren

    Die polnische Staatsanwaltschaft hat damit begonnen, ein neues ukrainisches Computerspiel, dessen Handlung in dem deutschen Konzentrationslager Auschwitz stattfindet, zu prüfen. Dies berichtet der Sender „Polskie Radio“ unter Berufung auf die Zeitung „Rzeczpospolita“ am Dienstag.

    Demnach soll die Staatsanwaltschaft auf die Anfrage des Polnischen Instituts für Nationales Gedenken reagiert und begonnen haben, zu prüfen, ob das neue Videospiel „The Cost of Freedom – a game about Polish death camps“ (dt: Die Kosten der Freiheit — ein Spiel über polnische Todeslager“) tatsächlich „die polnische Nation diffamiert und den Faschismus propagiert“.

    Der Entwickler des Spiels sei das ukrainische Studio Aliens Games. Medienberichten zufolge ist es für die Nutzer möglich, sowie die Gefangenen des Konzentrationslagers als auch  die SS-Soldaten zu spielen.  Im Moment sei das Spiel noch nicht auf den Markt gekommen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Das ist wirklich fatal“ – Worauf Manuela Schwesig bei den Grünen aufmerksam macht
    Auf welche Waffe die Nato im Konflikt gegen Russland setzen soll – US-Denkfabrik
    Lieber Leib und Leben von Deutschen bedrohen? Polizeigewerkschafter Wendt redet Klartext zu Dresden
    Tags:
    Computerspiel, Faschismus, Konzentrationslager, Polen, Ukraine