17:10 27 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1113162
    Abonnieren

    In München soll nach Angaben der Abendzeitung eine 15-Jährige von sechs Männern vergewaltigt worden sein. Bei den Tätern handle es sich um Afghanen.

    Der Hauptverdächtige sei der Freund der Jugendlichen. Fünf Verdächtige sind nach Zeitungsinformation bereits in Untersuchungshaft. Nach einem weiteren Mann werde gefahndet.

    Das Mädchen lebt laut dem Blatt in einer betreuten Jugendeinrichtung. Sie stamme aus schwierigen Verhältnissen. Vor einiger Zeit habe sie einen 20-jährigen Afghanen kennengelernt.

    Dieser soll sie zunächst liebevoll behandelt haben. Doch später habe der 20-Jährige sie zum Sex gezwungen, so die Schülerin. Sie habe sich aus Angst vor Schlägen und Misshandlungen nicht gewehrt. Die 15-Jährige soll zudem von fünf weiteren Männern, allesamt Bekannte ihres Freundes, vergewaltigt worden sein. Sie sollen ebenfalls aus Afghanistan stammen.

    Nach AZ-Informationen bestreitet der Haupttäter den Vorwurf der Vergewaltigung. Der Geschlechtsverkehr sei einvernehmlich erfolgt, behauptet er. Die Staatsanwaltschaft München bestätigte auf Anfrage der AZ, dass ermittelt werde.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Lage in Bergkarabach spitzt sich zu: Moskau ruft zur Feuereinstellung und zu Verhandlungen auf
    Ehemaliger Wirtschaftsminister und NRW-Ministerpräsident Clement tot
    Aserbaidschan verhängt in einigen Regionen Kriegszustand
    Bergkarabach-Konflikt: Baku wirft Jerewan Verbreitung von Falschmeldungen vor
    Tags:
    Afghanen, Vergewaltigung, München