15:00 23 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    8372
    Abonnieren

    Bei einem Anschlag auf einen Bus, der auf dem Weg zu einem koptischen Kloster war, sind in Ägypten mindestens sieben Menschen ums Leben gekommen. Dies teilte die Agentur Reuters mit.

    Der Meldung zufolge war der Bus in Richtung eines koptischen christlichen Klosters in Oberägypten unterwegs. Bei dem Anschlag sollen mindestens sieben Menschen getötet und 14 verletzt worden sein, sagte der Erzbischof von Minya am Freitag gegenüber Reuters.

    >>>Kairo: Sprengstoffanschlag vor US-Botschaft verhindert – Medien<<<

    Im Moment soll keine Gruppe die Verantwortung für den Anschlag übernommen haben.

    Der Bus habe christliche Pilger transportiert.

    Ägyptische Sicherheitskräfte sollen die Anschlagsstelle abgesichert haben und suchen laut Medienberichten bereits nach den Angreifern.

    Es ist allerdings derzeit unklar, ob es sich bei dem Angriff um einen Bombenanschlag oder ein Selbstmordattentat handelt.

    >>>In diesen Regionen werden Christen am meisten verfolgt – Patriarch von Alexandria<<<

    Ägyptische Kopten werden in letzter Zeit zunehmend Angiffsziele für Terroristen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Schlägt die EU wegen Nord Stream 2-Sanktionen bald zurück? Maas für Stärkung gegen Druck von außen
    An-26-Absturz in Ukraine: Ursachen stehen fest
    Japanische Forscher nennen unerwartete Folge von Covid-19
    Granatenvoll: Schützenpanzer-Fahrer rammt Betonwand in Südrussland – Video
    Tags:
    Tote und Verletzte, Kloster, Bus, Anschlag, Ägypten