06:31 25 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Von
    181567
    Abonnieren

    Im niederländischen Dierenrijk Zoo werden Wölfe und Bären in einem gemeinsamen Gehege gehalten. Das verlief bisher friedlich. Doch nun haben die Braunbären einen Wolf attackiert und getötet. Vor den Augen der Besucher. Einer filmte die Szene und stellte sie ins Internet.

    „Die Tiere leben in Harmonie miteinander, verbringen zusammen den Tag und spielen auch miteinander“, beschreibt eine Sprecherin des Zoos dem „Eindhovens Dagblad“ den Alltag in dem Gehege, das sich Braunbären und Wölfe teilen. Am vergangenen Montag wurde die Harmonie im Zoo Dierenrijk allerdings getrübt. Entsetzte Zuschauer mussten miterleben, wie eine unglückliche Wölfin von vier Braunbären in dem Tierpark in Mierlo in der Provinz Nordbrabant getötet wurde. Wie der Zoo auf Facebook schreibt, hätten zuerst die Wölfe in dem Teich gespielt. Als die zweijährige Wölfin dann aus dem Wasser gewollt habe, hätte sie einer der Bären angegriffen.

    >>Andere Sputnik-Artikel: Ältestes erhaltenes Schiffswrack der Welt im Schwarzen Meer entdeckt

    Warum die Braunbären den Wolf angriffen, kann der Zoo bisher nicht beantworten. „Es ist ein schreckliches Unglück“, sagte die Sprecherin. Herbeigerufene Tierpfleger seien rasch eingetroffen, hätten aber nichts mehr ausrichten können. Die komplette grauenhafte Szene hat einer der Besucher gefilmt:

    >>Andere Sputnik-Artikel: Gericht entscheidet: „Hitler-Glocke“ darf hängenbleiben

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Überschüssiger US-Militärschrott zu vergeben: Greift Berlin diplomatisch ein oder günstig ab?
    US-Zerstörer verletzt Russlands Grenze – Verteidigungsministerium
    Russland droht bei Weitergabe von Kontrollflug-Informationen an USA mit „harter Antwort“
    Tags:
    Video, Natur, Wölfe, Bären, Zoo, Tierpark, Niederlande