08:59 21 November 2018
SNA Radio
    US-Soldaten in Afghanistan

    Mutmaßlicher Insider-Angriff: US-Soldat in Afghanistan getötet

    CC BY 2.0 / The U.S. Army / Returning to base
    Panorama
    Zum Kurzlink
    196110

    Ein US-Soldat ist laut einer Pressemitteilung der Nato-Mission „Resolute Support“ am Samstag von einem mutmaßlich eingeschleusten Terroristen in Kabul getötet worden. Ein weiterer Militärangehöriger wurde bei der Attacke verletzt.

    Der Angreifer soll den afghanischen Streitkräften angehört haben und wurde der Mitteilung zufolge unverzüglich nach seiner Attacke von afghanischen Soldaten erschossen.

    Andere Sputnik-Artikel: Afghanistan: Nato-Patrouille läuft auf Mine>>>

    Ende Oktober fand ein ähnlicher Angriff in der afghanischen Provinz Herat statt. Wie „Resolute Support“ mitteilte, kam ein US-Soldat infolge einer Insider-Attacke ums Leben, zwei weitere erlitten Verletzungen.

    Die USA hatten 2001 mit einer Anti-Terror-Operation in Afghanistan begonnen. Später genehmigte der UN-Sicherheitsrat den Einsatz der Internationalen Sicherheitsunterstützungstruppe (ISAF) unter dem Nato-Kommando.

    Die Koalition der USA und der ISAF kämpfte gegen die (in Russland verbotenen – Anm. d. Red.) Terrornetzwerke Taliban und Al Qaida. 2014 zog die Nato ihre Kampfeinheiten aus Afghanistan ab. Seit dem 1. Januar 2015 läuft im Land eine nicht militärische Mission unter der Bezeichnung „Resolute Support“ zur Ausbildung, Beratung und Unterstützung der afghanischen Sicherheitskräfte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Afghanistan: mehrere Tote und Verletzte bei Explosion in Wahlkandidat-Büro – Medien
    Afghanistan: Explosion in Kabul forderte mindestens drei Menschenleben
    Afghanistan: IS nistet sich in der Nähe russischer Verbündeter ein – Lawrow
    Tags:
    Soldaten, Mord, Insider-Angriff, US-Armee, NATO, USA, Afghanistan