23:55 12 November 2018
SNA Radio
    Die Klagemauer in Jerusalem

    Apokalypse-Prophezeiung? VIDEO beunruhigt Israelis

    © Sputnik / Vitaliy Belousov
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3317996

    Ein auf den ersten Blick belangloser Vorfall sorgt in Israel derzeit für Aufregung. Manche religiösen Eiferer sehen darin die Erfüllung der Apokalypse -Prophezeiung aus der Bibel.

    Eine Schlange wurde laut der britischen Zeitung „The Sun“ dabei gefilmt, wie sie über die Klagemauer in Jerusalem kroch. Dabei verfolgte das Reptil eine Taube. Ein Mann kletterte vor schockierten Zuschauern eine Leiter hinauf, um die Schlange zu fangen. 

    Israelische Medien und Blogger sahen in der Szene ein unheimliches Omen. „Der böse Geist, verkörpert durch eine Schlange im Garten Eden, wird in den Tagen vor dem Kommen des Messias wiederkehren“, zitiert das Blatt einen israelischen Blogger.

    Die Taube, die von der Schlange verscheucht wurde, sei ein Beweis dafür, dass „wir in gefährlichen Zeiten“ leben. Laut einer israelischen Webseite wird Israel in der jüdischen Literatur manchmal als Taube dargestellt.

    Die Schlange soll bereits der dritte „Vorbote der Apokalypse“ in letzter Zeit sein. Vergangenen Oktober will ein israelischer Fotograf einen lebendigen Fisch im Toten Meer gesichtet haben. Viele interpretierten dies als Erfüllung der Prophezeiung des Propheten Ezechiel, der geschrieben hatte, dass vor dem Ende der Zeiten in toten Gewässern Leben entstehen würde.

    Einen Monat zuvor wurde in Israel zudem ein Kalb mit rotem Fell geboren. Das wird ebenfalls in der Thora erwähnt. Jüdische Gläubige sehen dies als göttliches Zeichen, dass die Zeit für einen Wiederaufbau des dritten Tempels Jerusalems reif ist. Der Wiederaufbau des bereits zweimal zerstörten Tempels wird mit dem Kommen des Messias in Verbindung gebracht.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Klagemauer, Prophet, Apokalypse, Weltuntergang, Schlange, Jerusalem, Israel