06:22 20 November 2018
SNA Radio
    Donald Trump (l.) und Wladimir Putin beim Helsinki-Gipfel

    Fund für Münz-Jäger? - Wohl kaum: White House prägt Putin-Trump-Münze mit Fehlern

    © Sputnik / Sergej Gunejew
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1227

    Der Souvenirshop White House hat anlässlich des Treffens von Donald Trump mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin in Helsinki eine Münze prägen lassen. Doch die kurzen Inschriften auf Russisch beinhalten ganze drei Fehler. Die Münzen werden auf der Webseite des Shops zum Kauf angeboten.

    Auf der Vorderseite der Gedenkmünze sind die zwei Staatschefs zu sehen, mit den jeweiligen Landesflaggen im Hintergrund. Die Rückseite zeigt den Dom von Helsinki, in dessen Nähe die Verhandlungen stattfanden. 

    ​Doch in den russischen Inschriften haben die Hersteller drei Fehler gemacht: im russischen Wort für „Helsinki“ wird der Name der Stadt mit „p“ in der Mitte („Helpinski“) geschrieben; im russischen Wort, das für „diplomatic“ steht, wurde die erste Buchstabe zweimal geprägt; das Wort „Ära“ wird als ein Neutrum statt ein Femininum gebraucht. 

    Die Präsidenten Russlands und der USA haben sich am 16. Juli in der finnischen Hauptstadt Helsinki getroffen und mehr als zwei Stunden lang unter vier Augen gesprochen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Fehler, Treffen, Gedenkmünzen, Souvernirshop White House, Wladimir Putin, Donald Trump, Helsinki, Finnland, USA, Russland