03:44 08 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    266421
    Abonnieren

    In Monaco ist der russische Unternehmer Dmitri Rybolowlew in Gewahrsam genommen worden. Die Behörden des Fürstentums werfen dem 51-jährigen Inhaber des Fußballclubs AS Monaco Korruption vor, wie die Zeitung Monde schreibt.

    Die Festnahme erfolgte nur wenige Stunden vor dem Champions-League-Spiel zwischen AS Monaco und FC Brügge.

    Wie Sputnik aus Ermittlungskreisen des Mittelmeerstaates erfuhr, ist Rybolowlews Haus in Monaco durchsucht worden. Das russische Generalkonsulat in Marseille teilte mit, über keine offiziellen Informationen zu verfügen.

    Das Forbes-Magazin schätzt Dmitri Rybolowlews Privatvermögen auf 6,8 Milliarden US-Dollar.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Schlimmer als die Corona-Pandemie“: Bill Gates warnt vor neuer Katastrophe
    Explosion in Beirut: Raketenangriff oder Einmischung von außen nicht ausgeschlossen – Präsident
    Nach US-Drohbrief wegen Nord Stream 2: Hafenstadt auf Rügen protestiert – Bürgermeister Exklusiv
    „Erschreckender Mix“: Dunja Hayalis Versuch, nicht zu „diffamieren“
    Tags:
    Milliardär, Fußball, Festnahme, Korruption, Monaco, Russland