14:42 24 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 279
    Abonnieren

    In einer Wohnung in der russischen Hauptstadt ist es zu einer außergewöhnlichen Situation gekommen. Ein Mann, der eine Kakerlake bekämpfen wollte, zog sich schwere Verletzungen zu.

    Der Pressedienst des städtischen Krankenhauses von Inosemtzew teilte mit, dass die Ärzte schwere Handverbrennungen eines Mannes erfolgreich behandeln hätten können.

    Der Patient soll erzählt haben, dass er in seiner Küche eine Kakerlake gesichtet habe.

    Daher habe der Mann beschlossen, das Insekt zu verbrennen. Dafür setzte er einen Gas-Spray für die Füllung der Feuerzeuge oder kleiner Gasherde ein und nahm dazu das Feuerzeug. Im Endeffekt sei das Gefäß in Flammen aufgegangen.

    Der Mann erlitt Medizinern zufolge schwere Verbrennungen. Glücklicherweise fühlt er sich nach einer Operation gut und ist bereits aus dem Krankenhaus entlassen worden.

    >>>Hornisse vs. Springmaus: Wer gewinnt?— VIDEO<<<

    Ob die Kakerlake die Feuerattacke überlebt hat ist nicht bekannt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Gewaltiger Eisberg mit Forschern kippt plötzlich um – Video
    Atomenergie: Putin erinnert an seinen Scherz über Brennholz für Europa
    So wirkt sich Migration auf Fremdenfeindlichkeit aus – Studie in Ostdeutschland
    Russlands Dominanz auf globalem Getreidemarkt nimmt weiter zu – Bloomberg
    Tags:
    Verbrennung, Feuer, Krankenhaus, Kakerlake, Insekten, Moskau, Russland