06:32 20 November 2018
SNA Radio
    Serbische Flagge (Archivbild)

    „Zeitalter des Siegers“: Serbien startet größtes Militärmanöver seit Jahrzehnten

    © AP Photo / Darko Vojinovic
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1511310

    Serbien hat am Samstagmorgen das wohl größte Militärmanöver seiner Geschichte begonnen. Die Übung „Zeitalter des Siegers“ findet anlässlich des 100. Jahrestages des Endes des Ersten Weltkrieges statt.

    „Die letzten Manöver, die nach Ausmaß und Komplexität mit dem ‚Zeitalter des Siegers‘ vergleichbar sind, waren ‚Freiheit‘ und ‚Einheit‘ in den Jahren 1971 und 1975. Seit dieser Zeit bis heute wagte oder konnte es niemand, eine solche Stärke sowie eine solche Organisiertheit zu demonstrieren”, sagte der serbische Verteidigungsminister, Aleksandar Vulin.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Neue Eskalation auf dem Balkan: Steht Serbien vor neuem Kosovo-Krieg?

    An der Übung, die zehn Gebiete Serbiens umfasst, nehmen dem Verteidigungsministerium zufolge M-84-100 Panzer, 100 Infanterie-Kampffahrzeuge, 100 Artillerie- und Raketengeschütze, mehr als 60 Schiffe, 24 Flugzeuge und Hubschrauber teil. Zudem kommen 125 Tonnen Munition zum Einsatz.

    Hintergrund des Manövers sind Berichte, wonach die Kosovo-albanische Führung Ende November in Priština die Bildung eigenständiger Streitkräfte verkünden wolle.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Aufteilung des Kosovo? Trump und Putin einigen sich – Zeitung

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Militär, Manöver, Aleksandar Vulin, Kosovo, Serbien