10:29 11 Dezember 2018
SNA Radio
    Aliens

    Kontakt mit Aliens per Laserstrahl schon heute möglich – US-Forscher

    © Foto : Pixabay
    Panorama
    Zum Kurzlink
    91241

    Die Menschheit kann mit heute existierender Lasertechnik die Aufmerksamkeit möglicher außerirdischer Zivilisationen auf sich ziehen. Dies geht aus einer im Fachblatt „The Astrophysical Journal” veröffentlichten Machbarkeitsstudie von Wissenschaftlern des Massachusetts Institute of Technology (MIT) hervor.

    Das Forscherteam um James Clark berechnete demnach, dass sich die Sonne mit gegenwärtigen Technologien so weit überstrahlen lässt, dass man sich auf der Erde für andere Zivilisationen im All bemerkbar machen könne.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Achtung: Rosa Aliens! Helfen Bakterien bei Suche nach Außerirdischen?<<<

    „Es wäre ein herausforderndes Projekt, aber kein unmögliches”, betonte Clark. Er ließ aber offen, ob es sich lohnt, Aliens anzulocken. Experten mahnen in diesem Zusammenhang zur Vorsicht, da schwer festzustellen sei, ob eine ferne Zivilisation freundlich oder feindlich gesinnt sei. Nach Worten des britischen Astrophysikers Stephen Hawking wird der Ausgang eines Alienbesuchs genauso sein wie die Ankunft von Christoph Columbus in Amerika, was für die Einheimischen nicht gut ausging.

    Laut dem Wissenschaftler kann man mit einem zwei Megawatt starken Infrarotlaser durch ein 30 Meter durchmessendes Riesenteleskop ins All leuchten und ein gut lesbares „Hallo, wir sind hier!” in einen Umkreis von bis zu 20.000 Lichtjahren verschicken.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: „Absonderlich“: Ufos über Österreich – Hirngespinste? Außerirdische? Geheime Mächte?<<<

    Wie Clark betont, könnte die Technik dann weiter für die Kommunikation eingesetzt werden, falls eine fremde Zivilisation durch das Laserlicht auf die Erde aufmerksam werde.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Aliens, Studie, Technologie, Kontakt, MIT, USA