08:12 26 September 2020
SNA Radio
    Panorama

    Bloggerin wegen Outfits aus Louvre hinausgeschmissen – FOTOS

    Panorama
    Zum Kurzlink
    9111442
    Abonnieren

    Ein Wachmann hat eine australische Bloggerin nicht in den Louvre hineingelassen, weil ihm ihr Kleid zu freizügig schien. Darüber schreibt die Zeitung „Daily Mail“ am Montag.

    Die 25-jährige Bloggerin veröffentlichte auf Instagram ein Foto, auf dem sie in einem schwarzen Kleid mit Mega- Dekolletee und einem durchsichtigen Rock posiert. „Ich wurde wegen meines Outfits schon am Eingang aufgehalten“, beschwert sich die Bloggerin.

     

    >>Andere Sputnik-Artikel: Sex-Symbol russischen Eiskunstlaufs inspiriert Kollegen zu „Striptease“ – VIDEOs

    Der Wachmann habe sie angewidert angesehen, beschimpft und mit hasserfüllten Augen gesagt, dass sie sich bedecken solle. Das habe ihr das Herz gebrochen, schrieb sie weiter.

    Mehrere ihre Followers unterstützten die Entscheidung des Wachmanns und nannten Syeh eine „Prostituierte“. „Sie hat wohl den Louvre mit einer Shopping-Mall verwechselt“, spotteten sie.

     

    Nichtsdestotrotz konnte die Publikation der Bloggerin 32.000 Likes sammeln.

    >>Andere Sputnik-Artikel: Frauen haben es schwer: entweder Falten oder schlechter Sex – Studie

    Посмотреть эту публикацию в Instagram

    The Birth Of Love

    Публикация от Newsha Syeh (@mewsha) 7 Ноя 2018 в 2:34 PST

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Bei einer „Nowitschok“-Vergiftung wäre Nawalny nach 10 Minuten tot – Entwickler
    Nowitschok-Erfinder im großen Interview zu Nawalny: „Wenn das eine Vergiftung gewesen wäre ...“
    „Manchmal kriegt man das Schiff nicht mehr rum“: Kann Deutschland Corona-Kollaps verhindern?
    OPCW führt Russland im Fall Nawalny an der Nase herum – Lawrow
    Tags:
    Bloggerin, Dresscode, Kleid, Outfits, Zugang, Brüste, Museum, Louvre-Museum, Newsha Syeh, Paris, Frankreich