05:38 04 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1214
    Abonnieren

    Europäischen Astronomen ist es zum ersten Mal gelungen, sensationelle Aufnahmen der Bewegung eines fernen Exoplaneten zu machen. Eine Bilderserie und wissenschaftliche Daten sind auf der Website der Europäischen Südsternwarte ESO veröffentlicht worden.

    Bei dem Himmelskörper handelt es sich um den Planeten Pictoris b, der den 64 Lichtjahre von der Erde entfernten Stern Beta Pictoris umkreist.

    Der Stern Beta Pictoris ist ein relativ junges, ungefähr acht bis 20 Millionen Jahre altes System.

    Der Exoplanet Beta Pictoris b wurde im Jahr 2008 von jenem Forscherteam entdeckt, das die Bahn des massereichen Exoplaneten auch von Ende 2014 bis Ende 2016 mit dem abbildenden Spektrografen Spectro-Polarimetric High-contrast Exoplanet Research instrument (SPHERE) verfolgt hatte – bis Beta Pictoris b von der Erde aus gesehen dem Stern so nah kam, dass er nicht mehr davon zu unterscheiden war. Nun ist er zwei Jahre später aber wieder aus dem unmittelbaren Umfeld des Sterns herausgetreten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Meinungsfreiheit nur Farce“: Kabarettist Nuhr äußert sich zu Wissenschaft und wird „gecancelt“
    Polen verhängt Millionen-Strafe gegen Gazprom wegen Nord Stream 2
    Elon Musk: „Pyramiden offenbar von Aliens gebaut“ – Ägypten äußert sich dazu
    „Corona-Irrsinn“ als „Mega-Manipulation“ der Menschheit: Buch beleuchtet Schatten der Weltpolitik
    Tags:
    Astronomen, Erde, Stern, Exoplaneten, Weltall