12:32 10 Dezember 2018
SNA Radio
    Python (Symbolbild)

    Auf Toilette: Mann von riesigem Python attackiert

    CC0
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3281

    Ein Einwohner Thailands ist beim Pinkeln von einem zwei Meter langen Python angegriffen worden, berichtet das Portal AsiaOne.

    Der 45 Jahre alte Terdsak Kaewpangpan setzte sich demnach auf das Klosettbecken, ohne das Reptil bemerkt zu haben. Als er aufstand, fühlte er, wie jemand seine Zähne in seine Geschlechtsteile rammte. Der Angreifer war eine zwei Meter lange Schlange. Insgesamt soll die Schlange am Glied des Mannes vier blutende Wunden hinterlassen haben.

    Mit Hilfe eines Nachbarn wurde der Betroffene in ein Krankenhaus gebracht, wo er mit 15 Stichen genäht wurde.

    Freiwillige für Tierkontrolle brauchten eine halbe Stunde, um die Schlange einzufangen, die sich im Klobecken versteckt hatte.

    Laut dem Portal wurde die Schlange bereits vor zwei Monaten im Haus des Mannes (dabei handelt sich um ein Homeoffice, das von dem Mann und seiner Produktionsfirma genutzt wird) gesichtet, allerdings in einer anderen Toilette. Die Mitarbeiter hätten damals versucht, die Schlange einzufangen. Da diese verschwunden war, hatte man diese Toilette nicht mehr benutzt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Mann, Toilette, Python, Attacke, Schlange, Thailand