13:18 22 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    131014
    Abonnieren

    Die Systeme der Gaspipeline Nord Stream werden nach einem Stromausfall in der Nacht auf Samstag wieder in Betrieb genommen. Dies teilte die Firma Gascade (Joint Venture von Wintershall und Gazprom, die die Pipeline betreibt) mit.

    „Derzeit suchen wir noch nach der Ursache für den Stromausfall. Wir arbeiten an der Beseitigung der Störung“, so das Unternehmen.

    Aufgrund eines Stromausfalls in der Nacht auf Samstag soll die Gasversorgung über die Nord Stream-Pipeline für eine Weile unterbrochen und später wieder sichergestellt worden sein.

    Nord Stream 2 ist das Projekt für eine weitere Gaspipeline zwischen Russland und Deutschland, die auf dem Grund der Ostsee verlegt werden soll. Ihre Gesamtkapazität soll etwa 55 Milliarden Kubikmeter Gas pro Jahr erreichen. Der Betriebsstart ist für Ende 2019 geplant.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Syrien veröffentlicht Video von Abwehr eines Terroristenangriffs in Idlib
    Politiker von CDU, SPD und FDP einig: Keine AfD im Staatsdienst
    Pentagon simuliert bei „Mini-Übung“ Nuklearkrieg mit Russland
    Verschwörungstheorien sind attraktiv und tückisch – Aber was haben sie mit Hanau zu tun?
    Tags:
    Gasversorgung, Nord Stream 2, Stromausfall, Gaspipeline, Pipeline-Betreiber Gascade