11:45 10 Dezember 2018
SNA Radio
    Aleppo

    18 syrische Militärs durch Beschuss von Terroristen in Latakia und Aleppo getötet

    © Sputnik / Michail Alaeddin
    Panorama
    Zum Kurzlink
    115124

    In den Provinzen Latakia und Aleppo sind durch Angriffe von Terroristen 18 syrische Militärs getötet und zwei verletzt worden, teilte der Leiter des russischen Zentrums für Versöhnung für Konfliktparteien in Syrien, Wladimir Sawtschenko, mit.

    Laut Sawtschenko wird der vereinbarte Waffenstillstand in der Deeskalationszone von Idlib immer wieder durch illegale bewaffnete Gruppierungen verletzt. Vororte von Aleppo und Hama seien wiederholt durch Terroristen beschossen worden.

    >>>Andere Sputnik-Artikel:Dutzende Zivilisten sterben bei Luftangriff der US-Koalition in Syrien – Sana<<<

    „In Folge des Angriffs auf die Siedlung Tell-Alush in der Provinz Aleppo wurde ein Militärangehöriger der syrischen Armee verwundet. Beim Beschuss der Siedlung Safsar in der Provinz Latakia wurden 18 Militärangehörige der syrischen Armee getötet und ein weiterer verwundet“,  heißt es in der Mitteilung.

    Auf dem Kontrollpunkt Salchien in der Provinz Deir eZ-Zor sei eine humanitäre Aktion durchgeführt worden, wobei  450 Nahrungsmittelsätze verteilt worden seien, so Sawtschenko.

    Eine andere  humanitäre Aktion, bei der eine Tonne Brot verteilt worden sein soll, habe in der der Nähe von Karim Hun südlich der Stadt Aleppo stattgefunden.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Moskau wirft USA Einsatz von Phosphorbomben in Syrien vor<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Terroristen, Terrorismus, Russisches Zentrum für Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien, Latakia, Syrien