03:00 11 Dezember 2018
SNA Radio
    Öl (Symbolbild)

    250.000 Liter: Öl-Leck bei Kanada gemeldet

    © REUTERS / Brendan McDermid/File Photo
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1657

    Auf einer Plattform des Unternehmens Husky Energy ist es zur größten Ölverschmutzung in der Geschichte des kanadischen Newfoundlands gekommen, wie die Nachrichtenagentur Canadian Press meldet. Der Ölteppich bei der Plattform SeaRose umfasst 250.000 Liter.

    Die Agentur, die die Offshore-Sicherheit reguliert, kündigte demnach eine zeitweilige Schließung aller Offshore-Plattformen für eine Untersuchung an.

    Die Havarie ereignete sich am Freitag während eines starken Sturms, als Mitarbeiter des Unternehmens mitteilten, dass der Druck in einer Unterwasserpipeline gefallen sei. Eine Ermittlung sei bereits eingeleitet worden. Sie soll die Ursachen aufklären und die Auswirkungen des Unfalls verfolgen.

    Die Organisation Canada-Newfoundland Labrador Offshore Petroleum Board (C-NLOPB) meldete bereits eine Sichtung von vier mit Öl verschmutzen Vögeln.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Verschmutzung, Öl, Unfall, Havarie, Kanada