15:55 17 Dezember 2018
SNA Radio
    Touristen auf der Moskauer U-Bahn-Station Komsomolskaja

    In nur neun Monaten: So viele US-Touristen besuchten Russland

    © Sputnik / Eugene Odinokov
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5783

    Trotz der Sanktionen gegen Moskau haben allein in den ersten neun Monaten 2018 mehr als 213.000 US-amerikanische Touristen Russland besucht. Davon zeugen laut der Zeitung „Iswestija“ die aktuellen Angaben des russischen Inlandsgeheimdienstes FSB.

    Besonders oft kamen die Amerikaner demnach von Juli bis September — 123.000 Touristen – nach Russland.

    In letzter Zeit sei ein wachsendes Interesse der Amerikaner an Russland zu beobachten. So hätten sich von Januar bis September 2014 rund 150.000 US-amerikanische Touristen in Russland aufgehalten. In dem gleichen Zeitraum 2015 seien es bereits rund 153.000 gewesen, 2016 rund 165.000 und 2017 mehr als 206.000.

    Somit sei der Zustrom von Touristen aus den USA seit 2014 um 30 Prozent gestiegen.

    Zum Vergleich hätten in den ersten neun Monaten dieses Jahres mehr als 43.000 Australier und über 40.000 Kanadier Russland besucht, heißt es.      

    Mehr als eine Million Touristen seien aus der EU gekommen: Fast 400.000 aus Deutschland, über 114.000 aus Großbritannien, über 106.000 aus Italien, rund 95.000 aus Frankreich und etwa 77.000 aus Spanien.          

    Beispielsweise drückten US-Journalisten, die Moskau im Rahmen der Fußball-WM im Sommer 2018 besucht hatten, ihre Begeisterung über Russland aus.

    Die politischen und wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Russland und den westlichen Staaten hatten sich nach dem nationalistischen Umsturz in der Ukraine 2014 verschlechtert. Nach dem Beitritt der Krim zu Russland verhängten die USA und die EU politische und wirtschaftliche Strafmaßnahmen gegen Russland. Moskau konterte mit einem Einfuhrverbot für eine ganze Reihe von Lebensmitteln aus den Ländern, die zuvor Sanktionen gegen Russland verhängt hatten, und nahm Kurs auf Importersatz.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Zustrom, Touristen, Sanktionen, Iswestija, Inlandsgeheimdienst der Russischen Föderation (FSB), Spanien, Frankreich, Italien, Großbritannien, Deutschland, USA, Russland