08:39 14 Dezember 2018
SNA Radio
    Helene Fischer (Archivbild)

    „Atemlos“: Helene Fischer im Olymp der Top-Verdienerinnen – Forbes

    CC BY-SA 4.0 / Maddi1990 / Wikimedia Commons (cropped)
    Panorama
    Zum Kurzlink
    81730

    Die aus Sibirien stammende Schlagersängerin Helene Fischer gehört jetzt auch laut dem US-Wirtschaftsmagazin „Forbes“ zu den bestverdienenden Musikerinnen der Welt. Sie verdient demnach mehr als die meisten US-Diven.

    Schlagerstar Helene Fischer stieg mit einem geschätzten Einkommen von 32 Millionen Dollar (28 Mio Euro) in die Top Ten der Bestverdienerinnen auf. Damit liegt sie auf der „Forbes“-Liste auf Platz acht. Die 34-jährige landet noch vor US-Star Britney Spears und der kanadischen Popdiva Céline Dion. US-Sängerin Katy Perry führt mit 83 Millionen Dollar das Ranking an.

    Richtmaß für das Ranking ist das geschätzte Einkommen zwischen Juni 2017 und Juni 2018. In diesen Zeitraum fiel Fischers laut „Forbes“ „phänomenal erfolgreiche“ Tournee, bei der sie pro Auftritt siebenstellige Einnahmen erzielt habe. Der europäische „Superstar“ sei zwar nicht so bekannt wie die amerikanischen Kolleginnen der Liste, verdiene aber mehr als die meisten US-Diven, schrieb das Magazin. Auch Katy Perrys 80 Auftritte ihrer „Witness: The Tour“-Tournee waren laut dem Magazin maßgeblich für ihre Topplatzierung.

    Fischer bei Konzerten noch erfolgreicher

    Im kommenden Jahr könnte die Liste neu vermischt werden. 2019 geht Taylor Swifts (aktuell auf Platz 2) auf Tour und R´n´B Superstar Beyoncé (Platz 3) bringt ein neues Album heraus.

    Vor ein paar Wochen hatte die New York Times eine Liste mit den Stars veröffentlicht, die mit pro Konzert das meiste Geld machen. In der Liste waren auch Männer aufgeführt. Helene Fischer landete dabei mit im Schnitt 3,2 Millionen Euro (3,67 Millionen US-Dollar) pro Auftritt auf dem siebten Platz.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Musik, Geld, Konzert, Reichtum, Liste, Top-Verdiener, Verdienst, Sängerin, Taylor Swift, Katy Perry, Helene Fischer, Britney Spears, USA, Deutschland