13:14 08 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5837
    Abonnieren

    Die beiden Atomreaktoren des ersten russischen schwimmenden Atomkraftwerks „Akademik Lomonossow“ sind erfolgreich gestartet worden. Dies geht aus einer Pressemitteilung des Schiffbaubetriebes „Baltijski Sawod“ (dt. „Baltisches Werk“) hervor.

    Demnach befindet sich der Bau des schwimmenden AKW „Akademik Lomonossow" in der Abschlussphase. Die physischen Kernreaktorstarts sind erfolgreich durchgeführt worden.

    >>>Mehr zum Thema: Atommeiler XS aus Russland: Liefern Strom, wo kein Netz da ist<<<

    Am 2. November 2018 wurde die Reaktoranlage, die sich an der Steuerbordseite von „Akademik  Lomonossow" befindet, physisch gestartet. Der physische Reaktorstart eines Kernreaktors ist die erste Phase umfassender Tests, die durchgeführt werden müssen, bevor die Kernreaktoranlage ihre projektierte Leistung erreicht. Alle Arbeiten zum Bau des schwimmenden Kernkraftwerks werden in Murmansk erfüllt, wo sich ein Standort des Atomeisbrecher-Betreibers „Atomflot" befindet.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Diese einzigartige Entwicklung Russlands interessiert südostasiatische Länder<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Experte vergleicht russische Angara-Rakete mit Falcon-9 von Elon Musk
    USA haben „aggressive Aktivitäten Russlands eingedämmt“ – Pentagon-Chef
    Fußballspieler in Moskau auf Spielfeld vom Blitz getroffen – Video
    Extraterritoriale US-Sanktionen gegen Nord Stream 2 sind völkerrechtswidrig – Botschafter von Geyr
    Tags:
    Start, Reaktoren, Reaktor, AKW, Schwimmendes Atomkraftwerk „Akademik Lomonossow, Murmansk, Russland