17:39 15 Dezember 2018
SNA Radio
    US-Präsident Donald Trump (Symbolbild)

    Pilot kann nicht einparken und trifft Trumps Privatjet

    © AP Photo / Jacquelyn Martin
    Panorama
    Zum Kurzlink
    44320

    Der Privatjet von US-Präsident Donald Trump ist auf dem Flughafen in New York beschädigt worden. Der Pilot eines anderen Flugzeuges hat das während eines missglückten Einparkmanövers verschuldet, wie die Nachrichtenagentur AP meldet.

    Ein Pilot eines anderen Privatflugzeuges hat beim Versuch, seine Maschine auf dem New Yorker Flughafen LaGuardia abzustellen, den Privatjet von US-Präsident Donald Trump beschädigt. Der Vorfall ereignete sich laut der Nachrichtenagentur am Mittwoch.

    Eine zweistrahlige Maschine vom Typ Bombardier Global Express habe auf dem Weg zu seinem Parkplatz eine Tragfläche von Trumps Boeing 757 berührt und leicht eingedellt. Die „Trump Organization“ bestätigte den Vorfall.

    An Bord des Bombardier-Jets sollen sich drei Crewmitglieder befunden haben. Die Boeing 757 war dem Bericht zufolge leer. Glücklicherweise wurde bei dem Zwischenfall niemand verletzt, wie es hieß.

    Donald Trump hatte die betroffene Maschine intensiv während des Präsidentschaftswahlkampfs 2016 genutzt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Flugzeug, Flughafen, Boeing 757, Donald Trump, New York, USA