22:53 22 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 300
    Abonnieren

    20 Menschen sind kurz im italienischen Fiuggi als Geisel genommen worden, berichten lokale Medien. Der Täter sei schließlich festgenommen worden.

    Ein 28 Jahre alter Mann soll ins Gebäude des Instituts für Berufsbildung in Fiuggi eingedrungen sein. Dort war kurz zuvor eine Gruppe  Studierender eingetroffen. Der Mann habe den Gruppenleiter angegriffen und sich mit 20 Studenten verschanzt.

    Medienberichten zufolge nahm die Polizei den Mann in Gewahrsam und brachte ihn in eine Psychiatrieabteilung des Krankenhauses Frosinone. Bei seiner Festnahme sollen die Polizeibeamten Pfefferspray eingesetzt haben.

    Italienische Medien berichten, dass der Mann nicht bewaffnet gewesen sei.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Putin spricht erstmals über Nawalny
    Putin über Länder mit „importierter Demokratie“: Ihre Anführer nichts weiter als Vasallen
    Ukraine gründet internationale „Krim-Plattform“ zur „Rückholung“ der Halbinsel
    „New York Post”-Enthüllungen – Stoppt „Ukraine-Gate“ Joe Biden auf der Zielgeraden?
    Tags:
    Festnahme, Täter, Polizei, Geiselnahme, Italien