15:51 10 Dezember 2018
SNA Radio
    Argentiniens Präsident, Mauricio Macri, mit der First Lady, Juliana Awada

    G20: Argentinischer Präsident muss mit den Tränen kämpfen - VIDEO

    © AP Photo / Victor R. Caivano
    Panorama
    Zum Kurzlink
    53121

    Der argentinische Präsident Mauricio Macri hat sich nach dem Gala-Konzert, das das Teatro Colón für die führenden Politiker des G20-Gipfels veranstaltet hatte, gerührt gezeigt.

    Auf dem Video und auf den Fotos, die in lokalen Zeitungen und sozialen Netzwerken gepostet wurden, ist zu sehen, wie am Ende der Veranstaltung alle Zuschauer und Teilnehmer des G20-Gipfels den Schauspielern Beifall klatschen und Macri kaum die Tränen zurückhalten kann. Ihn tröstet scherzhaft und mit einem Lächeln die First Lady des Landes, Juliana Awada.

    Später erklärte Macri auf seinem Twitter seine Emotionen mit Stolz auf Argentinien und das argentinische Volk.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Argentinien: Nackter Teenager rammt Bus und entmannt sich selbst – VIDEO
    Ohne Genehmigung von Kongress: Argentinien lässt US-Militärs ins Land
    G20-Gipfel: Trump sagt Pressekonferenz ab
    Effektvoller Handschlag: Putin begrüßt saudischen Kronprinzen bei G20-Gipfel – VIDEO
    Tags:
    Beifall klatschen, Stolz, zurückhalten, Tränen, Twitter, Teatro Colón, Juliana Awada, Mauricio Macri, Argentinien