09:56 14 Dezember 2018
SNA Radio
    Gräberfeld von Warna (Archiv)

    „Das älteste Gold der Welt“ – Sagenumwobener Schatz aus Varna in Deutschland

    CC BY 2.0 / Gabriele Burchielli / Grave 43 (Varna Archaeology Museum)
    Panorama
    Zum Kurzlink
    6953

    Die Magie glänzenden Goldes fasziniert Menschen seit jeher. Jetzt ist „Das älteste Gold der Welt“ in Deutschland zu sehen. Die Schmuckstücke sind über 6.500 Jahre alt.

    „Der Schatz von Varna“ wird im Kulturhistorischen Museum Rostock ausgestellt. Die Stadt an der Ostsee pflegt seit langem eine Partnerschaft mit der bulgarischen Stadt Varna. Die liegt am Schwarzen Meer, und genau dort wurde das Gold gefunden.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Das nächste Gold? China lässt Palladium-Preise steigen – gute Nachricht für Russland<<<

    Schon vor mehr als 6.500 Jahren gab es an der Westküste des Schwarzen Meeres eine alte Kultur. Ein Bauernvolk fand damals heraus, dass man Kupfer und Gold bearbeiten kann, heißt es auf der Homepage des Kulturhistorischen Museums. Zunächst bevorzugten die Menschen Grabbeigaben aus Kupfer für ihre verstorbenen Häuptlinge, Stammesältesten und Priester. Aber schon bald gaben sie den Toten Gold mit in die Ewigkeit.

    Schmuckstücke aus dem fünften Jahrtausend v.u.Z.

    Mehr als 3.000 Goldobjekte und andere Grabbeigaben aus dem prähistorischen Varna wurden während einer archäologischen Grabung in den 1970er Jahren entdeckt. Die goldenen Fundstücke aus der Mitte des fünften Jahrtausends vor unserer Zeitrechnung gehören nach Angaben des Museums zu den weltweit ältesten bekannten Schmuckstücken.

    Die Ausstellung „Das älteste Gold der Welt“ im Kulturhistorischen Museum Rostock zeigt vom 30. November 2018 bis zum 28. April 2019 eine Auswahl der aus Gold, Kupfer und Ton hergestellten Grabfunde und führt damit in den Mikrokosmos einer der ältesten Kulturen der Welt und zugleich auch an den Beginn der Zivilisation wie wir sie kennen.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Wie Damaskus Kulturschätze im Land erhalten will<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Schmucksachen, Fundstücke, Ausstellung, Gold, Varna, Deutschland