17:46 15 Dezember 2018
SNA Radio
    Hacker-Angriff

    Internationale Ermittlungen im Fall „Integrity Initiative” möglich – Staatsduma

    © Sputnik / Kirill Kallinikov
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2862

    Die von der Hacker-Gruppe „Anonymous“ kürzlich veröffentlichten Dokumente zum britischen Geheimprojekt „Integrity Initiative” sollen unter die Lupe genommen werden, wie der stellvertretende Vorsitzende des Staatsduma-Ausschusses für internationale Angelegenheiten, Alexej Tschepa, am Montag erklärte.

    Die nun enthüllten Dokumente beziehen sich auf Deutschland, Griechenland und Spanien. Im Mittelpunkt stehen „die von spanischen Medien und Politikern verbreiteten gefälschten Beweise für die Einmischung Russlands in das katalanische Unabhängigkeitsreferendum“ sowie ein Medienbericht über den Fall Skripal und eine „Cluster — Recherche zu russischen Einflussangenten in Griechenland“.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Britischer Generalmajor klagt über russische Informationsstrategie in Syrien<<<

    Wenn es Beweise gebe, sollte eine Untersuchung durchgeführt werden,  sagte Tschepa gegenüber Sputnik.

    Aus seiner Sicht ist die Einberufung einer internationalen Sonderkommission zu Ermittlungszwecken nicht ausgeschlossen.

    „Aber bevor man jemandem die Schuld zuweist, muss eine Analyse durchgeführt werden, da es sich auch um einen Informationseinwurf handeln kann”, betonte der Politiker.

    Die Hackergruppe „Anonymous“ berichtete im November unter Verweis auf eine „Menge” durchgesickerter Dokumente über das britische Projekt unter dem Namen „Integrity Initiative“, das von London zur Einmischung in innere Angelegenheiten europäischer Länder missbraucht wird.

    Das „Integrity Initiative“ sei im Jahr 2015 ins Leben gerufen und durch die britische Regierung finanziert worden, hieß es aus „Anonymous“-Kreisen.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Skripal soll an MI6 Informationen mit Geheimtinte übermittelt haben – Medien<<<

    Nach Darstellung des russischen Außenministers Sergej Lawrow besteht die zentrale Aufgabe von „Integrity Initiative“  darin, „Russland in den Augen der Öffentlichkeit im Ausland zu verunglimpfen“.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Dokumente, Ermittlungen, Hackergruppe Anonymous, Staatsduma, Alexej Tschepa, Russland