16:14 17 Dezember 2018
SNA Radio
    Panorama

    Nasa-Raumschiff hat potenziell gefährlichen Asteroiden erreicht

    Panorama
    Zum Kurzlink
    3325

    Am Montag ist die Interplanetarstation OSIRIS-REX der US-Bundesbehörde für Raumfahrt und Flugwissenschaft Nasa in die Umlaufbahn des Asterioden Bennu eingetreten und soll jetzt dessen Gewicht und Drehrate messen. Dazu veröffentlichte die Organisation ein Video des uralten Raumobjektes.

    Laut der Nasa hat die Interplanetarstation mehr als zwei Jahre und zwei Milliarden Kilometer gebraucht, um ans Ziel zu kommen. Das Raumfahrzeug wird nun fast ein Jahr lang den Asteroiden mit fünf wissenschaftlichen Instrumenten untersuchen, um einen sicheren und wissenschaftlich interessanten Ort für die Probenentnahme auszuwählen. Im September 2023 soll OSIRIS-REx die Probe zur Erde zurückbringen.

    ​Das 492 Meter große Raumobjekt haben Wissenschaftler des Massachusetts Institute of Technology (MIT) im Jahr 2013 entdeckt. Bennu soll sich vor etwa zwischen 700 Millionen und zwei Milliarden Jahren von einem viel größeren Asteroiden abgespaltet haben. Laut Nasa-Experten bildete er sich wahrscheinlich im Haupt-Asteroidengürtel zwischen dem Mars und Jupiter und ist seitdem viel näher an die Erde gerückt.

    Nach Berechnungen der Astronomen wird er Ende des 22. Jahrhunderts unserem Planeten noch näher kommen. Die Chancen einer Kollision werden aber mit eins zu 2.700 bewertet. Damit zählt der Raumkörper zu den potenziell gefährlichen Asteroiden.

    >>>Zu weiteren Sputnik-Artikeln:Raumstation für Mond-Orbit: Russland verlegt Starttermin vor<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Jupiter, Raumschiff, Weltall, Mars, NASA, Weltall