07:59 17 Dezember 2018
SNA Radio
    Daten eines Seismographs während eines Erdbebens (Archivbild)

    Erdbeben der Stärke 7,6 vor Neukaledonien registriert

    © AP Photo / Irwin Fedriansyah
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2516

    Ein Erdbeben der Stärke 7,6 nach der Richterskala ist vor der Küste von Neukaledonien registriert worden, meldet Reuters unter Berufung auf das Tsunami-Frühwarnsystem (Pacific Tsunami Warning Center; PTWC).

    Zum Unterwasserbeben kam es um 05.18 Uhr MEZ in einer Tiefe von etwa 10 Kilometern fast 155 Kilometer östlich der Loyalitätsinseln vor der Ostküste von Neukaledonien.

    „Gefährliche Tsunami-Wellen von diesem Erdbeben sind innerhalb von 1000 Kilometer vom Epizentrum entlang der Küsten von Vanuatu und Neukaledonien möglich“, zitiert Reuters das PTWC.

    Ein 5,9-starkes Nachbeben ereignete sich kurz darauf gegen 05.30 MEZ, hieß es in einer Meldung des United States Geological Survey (USGS).

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Erdbeben im Iran: Verletztenzahl steigt auf über 550<<<

    Wie das US-Tsunamiwarnungssystem mitteilte, besteht die Gefahr von Wellen, die das Hochwasser um bis zu drei Meter überragen könnten.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Seebeben der Stärke 6,0 erschüttert Nicaragua<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Küste, Erdbeben, Frankreich