11:33 01 April 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    11013
    Abonnieren

    Die syrische Armee hat laut einem staatlichen TV-Sender 23 Kämpfer der Terrormiliz IS* („Islamischer Staat“; auch Daesh) in der Wüste östlich von der Stadt Homs eliminiert.

    „Truppen der syrischen Regierungsarmee haben 23 Kämpfer von den IS-Resten eliminiert und ihre zwei Autos vernichtet, indem sie einen Hinterhalt (…) in der Wüstentiefe legten“, heißt es in einem entsprechenden Facebook-Beitrag des TV-Senders.

    Zuvor war berichtet worden, dass die syrische Armee mehr als 270 IS-Kämpfer in der Provinz as-Suwaida (Suweida) im Südwesten des Landes getötet hat.

    *Eine in Russland verbotene Terrorgruppierung.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Corona-Verstoß per Anweisung – Skandal in Hamburger Klinik? – Exklusiv
    Russisches Flugzeug mit medizinischer Ausrüstung auf dem Weg in die USA – Video
    „Sehr großes Flugzeug“: USA erhalten medizinische Hilfe aus Russland – Trump
    Esken für einmalige Vermögensabgabe, Rüstungsexporte für Anti-Huthi-Allianz, Landwirte wollen Hilfe
    Tags:
    Wüste, Terroristen, Terrormiliz Daesh, Homs, Syrien