00:59 26 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    11013
    Abonnieren

    Die syrische Armee hat laut einem staatlichen TV-Sender 23 Kämpfer der Terrormiliz IS* („Islamischer Staat“; auch Daesh) in der Wüste östlich von der Stadt Homs eliminiert.

    „Truppen der syrischen Regierungsarmee haben 23 Kämpfer von den IS-Resten eliminiert und ihre zwei Autos vernichtet, indem sie einen Hinterhalt (…) in der Wüstentiefe legten“, heißt es in einem entsprechenden Facebook-Beitrag des TV-Senders.

    Zuvor war berichtet worden, dass die syrische Armee mehr als 270 IS-Kämpfer in der Provinz as-Suwaida (Suweida) im Südwesten des Landes getötet hat.

    *Eine in Russland verbotene Terrorgruppierung.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Greta schüttelt den Kopf: Deutsche Klimaaktivistin Neubauer irritiert junge Schwedin – Video
    „Ernste Herausforderung“: Xi Jinping wegen „zunehmender Ausbreitung“ von Coronavirus besorgt
    Putin kommt palästinensischem Ehrenwachesoldaten zu Hilfe – Video
    Pompeo schimpft mit Moderatorin nach Fragen zur Ukraine-Politik – Medium
    Tags:
    Wüste, Terroristen, Terrormiliz Daesh, Homs, Syrien