09:29 19 Dezember 2018
SNA Radio
    Situation in Deir ez-Zor (Archiv)

    Luftangriffe der US-Koalition in Deir ez-Zor: Mehrere Tote und Verletzte – Sana

    © Sputnik / Michail Voskresensky
    Panorama
    Zum Kurzlink
    145101

    Flugzeuge der US-geführten Militärkoalition haben Luftschläge auf die syrische Stadt Hadschin ausgeführt. Dabei sind mehrere Menschen getötet und verletzt worden. Dies teilte am späten Mittwochabend die syrische staatliche Nachrichtenagentur Sana mit.

    „Fünf Menschen sind bei einem Luftangriff der internationalen Anti-IS-Koalition auf die Stadt Hadschin im Osten von Deir ez-Zor umgekommen, mehrere andere Personen wurden dabei verletzt", heißt es in der Mitteilung.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Syrien: IS-Terroristen nur noch in US-kontrollierter Zone – russischer Generalstab<<<

    Die US-geführte Anti-US-Koalition hatte mehrmals Luftschläge gegen die Stadt Hadschin und naheliegende Dörfer in der Provinz Deir ez-Zor ausgeführt. Damit will die internationale Koalition den Einheiten der „Demokratischen Kräfte Syriens" bei der Bekämpfung der Terrormiliz „Islamischer Staat" geholfen haben.

    Syrische Medien haben in diesem Zusammenhang wiederholt auf die Verwendung von weißem Phosphor durch die Koalition bei ihren Luftangriffen hingewiesen.

    >>>Mehr zum Thema: US-Koalition fliegt Luftangriffe in Deir ez-Zor – Frauen und Kinder unter Todesopfern<<<

    Vertreter des Pentagons erklärten daraufhin, dass die US-Koalition keine Informationen über die in Syrien verwendete Munition preisgebe — sie würde aber allen internationalen Standards entsprechen.

    Die syrische Regierung forderte die Vereinten Nationen auf, die illegale Präsenz der US-geführten Militärkoalition in Syrien zu stoppen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Tote und Verletzte, US-Koalition, Luftangriffe, Deir ez-Zor, Syrien