07:47 26 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    151397
    Abonnieren

    Zwei US-Militärflugzeuge sind internationalen Medienberichten zufolge bei einem Trainingsflug vor der japanischen Küste zusammengeprallt und abgestürzt.

    Der Vorfall ereignete sich circa um 02.00 Uhr (Ortszeit).

    ​Das Mehrzweckkampfflugzeug F/A-18 und das Tankerflugzeug KC-130 Hercules starteten vom Militärflughafen des US Marine Corps Iwakuni und absolvierten einen „regulären Trainingsflug“.

    Die Maschinen krachten mitten in der Luft in einander und stürzten circa 100 Kilometer südlich von Muroto Cape bei der Insel Shikoku ins Meer. Der Vorfall soll sich während der Betankung ereignet haben.

    An Bord der beiden Maschinen sollen sich sieben Crewmitglieder befunden haben. Ein Soldat konnte lebend und im stabilen Zustand aus dem Meer gerettet werden.

    ​Später teilte das japanische Verteidigungsministerium mit, dass das zweite Crewmitglied gefunden worden sei. Fünf weitere werden bislang vermisst.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Greta schüttelt den Kopf: Deutsche Klimaaktivistin Neubauer irritiert junge Schwedin – Video
    Putin kommt palästinensischem Ehrenwachesoldaten zu Hilfe – Video
    Annäherung zwischen Berlin und Moskau verhindern: Til Schweiger äußert sich zu US-Maxime
    „Ernste Herausforderung“: Xi Jinping wegen „zunehmender Ausbreitung“ von Coronavirus besorgt
    Tags:
    Crew, Absturz, Kollision, F/A-18, KC-130, Japan, USA