09:28 17 Januar 2019
SNA Radio
    People board an underground Tube train at Oxford Circus underground station in London. (File)

    Britische Zeitung: IS bereitet Chemiewaffenangriff in Londoner U-Bahn vor

    © AP Photo / Sang Tan
    Panorama
    Zum Kurzlink
    153916

    Britische Anti-Terror-Behörden gehen laut „Daily Mail“ davon aus, dass Mitglieder der Terrormiliz Islamischer Staat* (auch IS) einen Giftgas-Angriff in der Londoner U-Bahn vorbereiten.

    Man habe den Teil eines „Geschwätzes“ zwischen den Vertretern der Terrororganisation abgehört. Die Behörden befürchten laut dem Blatt, dass eine Chlorbombe in der U-Bahn der britischen Hauptstadt gezündet werden könnte. Ziel der Attacke könnten die Stationen Oxford Street und Waterloo Underground sein.

    Die Terrorgruppierung habe sich dabei von dem Giftanschlag auf den ehemaligen russischen GRU-Agenten und Überläufer Sergej Skripal und seine Tochter im vergangenen März „inspirieren lassen“. Vor dieser Attacke habe das Joint Terrorism Analysis Centre die Gefahr eines Chemiewaffen-Angriffs in Großbritannien auf 25 Prozent eingeschätzt. Jetzt liege sie bei mehr als 50 Prozent.

    Die Gefahr gelte als akut: Die Vertreter der Anti-Terror-Behörden spielten laut dem Blatt vor zwei Wochen ein mögliches Szenario durch.

    Der britische Sicherheitsminister Ben Wallace sagte gegenüber der Zeitung: „Ich habe wiederholt davor gewarnt, dass ein Chemiewaffenangriff in Großbritannien immer wahrscheinlicher wird. Wir haben bewährte Pläne, um auf eine solche Attacke zu reagieren und ihre Folgen zu minimieren, sollte es zu einem Vorfall kommen.“

    * Eine in Russland verbotene Terrororganisation

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Angriff, Chemiewaffen, London, Großbritannien