13:42 23 Januar 2019
SNA Radio
    Asteroid (Symbolbild)

    Nasa-Sonde findet Wasserspuren auf Asteroiden Bennu

    CC0
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 290

    Die Sonde Osiris Rex der US-Raumfahrtbehörde Nasa hat nach ihren Angaben Wasserspuren auf dem Asteroiden Bennu entdeckt.

    Nach der Entdeckung von Wasserspuren in den Mineralien des Asteroiden könnte die Sonde weitere Einblicke in die chemische und isotopische Zusammensetzung der Planetenmaterie liefern, sagt Amy Simon vom Goddard Space Flight Center der Nasa.

    „Wenn Gesteinproben zurück zur Erde gebracht werden, werden den Wissenschaftlern umfangreiche Informationen über die frühe Entwicklung des Sonnensystems zur Verfügung stehen”.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: „Flaschenpost“? Astronom bleibt bei Version über Oumuamuas Alien-Ursprung<<<

    Das 492 Meter große Raumobjekt haben Wissenschaftler des Massachusetts Institute of Technology (MIT) im Jahr 2013 entdeckt. Bennu soll sich vor etwa 700 Millionen bis zwei Milliarden Jahren von einem viel größeren Asteroiden abgespaltet haben. Laut Nasa-Experten bildete er sich wahrscheinlich im Haupt-Asteroidengürtel zwischen dem Mars und Jupiter. Seitdem ist er viel näher an die Erde heran gerückt.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Riesen-Asteroid im Anflug — Nasa nennt mögliches Einschlagsdatum<<<

    Nach Berechnungen der Astronomen wird er Ende des 22. Jahrhunderts unserem Planeten noch näher kommen. Die Chancen einer Kollision werden aber mit eins zu 2700 bewertet. Damit zählt der Raumkörper zu den potenziell gefährlichen Asteroiden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Sonde, Entdeckung, Mission, Wasser, Asteroid, NASA