13:58 19 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    7560
    Abonnieren

    Erstmals seit deren Befreiung von IS-Terroristen* sind in der antiken syrischen Stadt Palmyra Touristen angekommen. Das berichtet der TV-Sender Ikhbariya.

    „Es tut mir sehr leid, die Beschädigungen an den Denkmälern und die Folgen der brutalen Aktionen der Milizen zu sehen”, sagte ein Reisender dem Sender.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Terroristen-Angriff auf Palmyra: USA wollen Russland Initiative entziehen — Experte<<<

    Die Exkursionsteilnehmer haben Symbolgeschenke erhalten und zur Erinnerung an ihre Reise Fotos vor dem Amphitheater gemacht, so ein weiterer Reisegast.

    Zuvor hatte das russische Zentrum für Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien bekannt gegeben, dass syrische und russische Militärs während einer Spezialoperation bei Palmyra 19 Geiseln befreit hätten. Diese seien mehr als drei Monate lang von Terroristen festgehalten worden.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Terroristen-Offensive auf Palmyra abgewehrt – Gefangene geben Details über sich preis<<<

    *Eine in Russland verbotene Terrorgruppierung

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    So empfingen die Polen 1945 die Sowjetarmee – der Retter von Krakau
    Ton wird immer rauer: Putin will Geschichts-Verzerrern das „Schandmaul schließen“
    Live-Ticker zum Libyen-Gipfel in Berlin: Dauerhafte politische Lösung für das Land als Ziel
    CSU-Veteran Stoiber verteidigt Nato-Manöver und will besseres EU-Russland-Verhältnis – Exklusiv
    Tags:
    Touristen, Befreiung, IS, Syrien, Palmyra