10:50 14 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    31182
    Abonnieren

    Ein Kampfflugzeug des Typs Hawker Hunter ist bei Übungen der US-Nationalgarde in den Pazifik gestürzt. Dies geht aus einer Pressemitteilung des Stützpunktes der US-Luftstreitkräfte Joint Base Pearl Harbor-Hickam hervor.

    Demnach wurde die Maschine von einem zivilen Auftragnehmer betrieben. Der Vorfall ereignete sich am Mittwoch um 14.28 Uhr Ortszeit (am Donnerstag um 1:28 MEZ) südlich von der Insel Sand Island (US-Bundesstaat Hawaii). Der Pilot wurde katapultiert, von einem privaten Segelboot gerettet und der US-Küstenwache übergeben. Später wurde er in ein Krankenhaus gebracht.

    Der geschädigte Pilot hatte an der Militärübung „Sentry Alocha" teilgenommen, die von der Nationalgarde von Hawaii organisiert worden war. Die Übung wurde nach dem Flugzeugunglück vorübergehend abgebrochen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Ex-Anwalt Trumps wirft US-Staatschef heimliche Absprachen mit Russland vor
    Nach Russland-Kritik: Spahn will deutschen Corona-Impfstoff „so schnell wie noch nie in Geschichte“
    Israelische Kampfflugzeuge kommen erstmals nach Deutschland
    „Beispielloser Druck von außen“: Moskau zur Lage in Weißrussland
    Tags:
    Militärübung, Flugzeugabsturz, Hawaii, USA