04:43 20 Januar 2019
SNA Radio
    WhatsApp

    Enthauptungsvideo über WhatsApp verbreitet: Strafanzeige gegen Schüler

    CC0
    Panorama
    Zum Kurzlink
    121261

    Siebtklässler aus Niedersachsen haben offenbar in einem Schul-Chat ein Video in Umlauf gebracht, das eine Enthauptung zeigt. Die Schule hat die drei Verantwortlichen vom Unterricht ausgeschlossen und Anzeige erstattet.

    Sechs Schüler einer siebten Klasse in Vechta (Niedersachsen) sollen die Aufnahme in einer WhatsApp-Gruppe an Mitschüler gesandt haben. Laut übereinstimmender Medienberichte zeigte der Film nach einer kurzen Comic-Sequenz die Enthauptung eines Menschen. Es ist nicht klar, wie viele Mitschüler das Video gesehen haben.

    Feststeht, dass gegen sechs Schüler Strafanzeige erstattet wurde. Die betroffene Ludgerus-Schule habe die Polizei und die Eltern über die Verbreitung des gewaltverherrlichenden Videos informiert, sagte Schulleiter Clemens Feldhaus gegenüber der dpa. Dazu sei sie verpflichtet. Die Siebtklässler seien noch nicht strafmündig, aber aus der Klassengruppe herausgenommen worden, so Feldhaus.

    Die Ermittlungen der Polizei stünden noch am Anfang, erklärte eine Polizeisprecherin der Agentur. Ob die im Clip gezeigte Enthauptungsszene echt oder eine Fälschung sei, stehe noch nicht fest. Auch wenn die Kinder noch nicht strafmündig seien, werde mit ihnen geredet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Schüler, Video, Mord, Enthauptung, Ermittlung, Schule, Skandal, Polizei, whatsapp, Niedersachsen, Deutschland