17:23 20 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    17665
    Abonnieren

    Die Polizei hat zwei weitere Verdächtige im Fall einer 15-Jährigen festgenommen, die im Juli in einer Flüchtlingsunterkunft in Augsburg von mehreren Männern vergewaltigt worden sein soll.

    Den 18 und 19 Jahre alten Männern wird vorgeworfen, die Schülerin sexuell missbraucht zu haben. Ihre Unterkünfte in Augsburg und Friedberg wurden durchsucht. Die Beamten stellten Beweismittel sicher.

    Die Auswertung sei aber noch nicht abgeschlossen, erklärte die Polizei.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Zwei Männer sollen 15-Jährige missbraucht haben, ein Täter weiter auf Flucht – Medien<<<

    Inzwischen sitzen laut der Staatsanwaltschaft fünf mutmaßliche Täter in Untersuchungshaft.

    Nach aktuellen Erkenntnissen hatte das Opfer einen 17 Jahre alten Afghanen im Juli kennengelernt. Bei ihrem Treffen in einem Zimmer in einer Asylunterkunft soll die Jugendliche einen Joint angeboten bekommen und nach dem Rauchen einen Filmriss erlitten haben. Sie wurde später in hilflosem Zustand im Stadtteil Lechhausen von Passanten aufgefunden und in eine Klinik eingeliefert. Bei der Untersuchung wurde der Verdacht auf Vergewaltigung bestätigt.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Hessen: Asylbewerber mehrerer Sexualstraftaten verdächtigt<<<

    Der 17-jährige Afghane und ein 20-jähriger Landsmann wurden kurz nach der Tat  festgenommen. Im September wurde nach einem DNA-Abgleich ein weiterer Tatverdächtiger verhaftet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Manuela Schwesig fordert bei Nord Stream 2 die Grünen heraus: „Sie haben behauptet, dieses Gas...“
    USA erweitern Sanktionen gegen Nord Stream 2
    US-Jagdflugzeuge begleiteten russische Tu-95MS-Raketenträger im Fernen Osten
    Reisen nur noch mit Anmeldung? – Spahn-Ministerium plant strengere Auflagen
    Tags:
    Festnahme, Verdächtiger, Vergewaltigung, Deutschland, Augsburg