17:38 07 Dezember 2019
SNA Radio
    Polizei, Bayern (Symbolbild)

    Blutige Messerattacken in Nürnberg – Drei Frauen schwer verletzt

    © AP Photo / Jens Meyer
    Panorama
    Zum Kurzlink
    6617298
    Abonnieren

    Die Nürnberger Mordkommission hat Ermittlungen wegen Messerattacken aufgenommen, die sich am Donnerstagabend in der Stadt ereignet haben. Bei den Vorfällen sind drei Frauen schwer verletzt worden, wie das Polizeipräsidium Mittelfranken am frühen Freitagmorgen meldet.

    Am Donnerstagabend sind im Nürnberger Stadtteil St. Johannis drei Frauen durch eine Stichwaffe schwer verletzt worden.

    Der erste Vorfall ereignete sich gegen 19.20 Uhr im Kirchenweg. Eine 56-Jährige wurde von einem Unbekannten angegriffen – ihr wurde ein Messer in den Oberkörper gerammt. Der Täter flüchtete, hieß es. Die Schwerverletzte musste in einem Klinikum einer Notoperation unterzogen werden.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: „Es wird noch schlimmer“: Terrorexperte nach Straßburg<<<

    Gegen 22.45 Uhr folgte der nächste Angriff. Diesmal wurde eine 26-jährige Frau Opfer eines Unbekannten. Auch auf sie wurde eingestochen. Kurze Zeit später wurden einer 34-Jährigen Stichverletzungen zugefügt.

    „Beide Frauen erlitten durch die Stiche lebensgefährliche Verletzungen, die im Krankenhaus notoperiert werden mussten. Über den aktuellen Gesundheitszustand der Opfer ist derzeit nichts bekannt”, so das Polizeipräsidium Mittelfranken.

    Vor Ort war die lokale Polizei mit einem Hubschrauber im Einsatz. Der beziehungsweise die Täter wurden unter anderem auch mit Spürhunden gesucht. Laut Medien ist es nicht auszuschließen, dass es sich bei den blutigen Messerattacken von Nürnberg um ein und denselben Täter gehandelt haben könnte. Die Täterbeschreibungen seien allerdings unterschiedlich.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Vergewaltigung von 15-Jähriger in Flüchtlingsheim: Weitere Verdächtige festgenommen<<<

    „Nach diesen sollen sie ca. 25-30 Jahre alt und zwischen 175 und 180 Zentimeter groß und kräftig gewesen sein. Über die Bekleidung gibt es ebenfalls ungleiche Angaben: Orange Jogginghose, schwarze Jacke, blaues Jackett. Über die angewendete Tatwaffe gibt es derzeit keine Erkenntnisse”, lautet es in der Meldung der Behörde.

    Die Mordkommission der Kripo Nürnberg nahm die Ermittlungen auf.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Merkel verliert bei Besuch in Auschwitz Gleichgewicht – Video
    Hartz IV war gestern – Das ist das neue Sozialstaatskonzept der SPD
    Medwedew: Forderung Kiews nach fünffachem Tarif für Gastransit inakzeptabel
    „Was ist los?“: Putin spricht in Sotschi plötzlich Deutsch – Video
    Tags:
    Messer, Messerattacke, Verletzungen, Frauen, Nürnberg, Deutschland