SNA Radio
    Russische Sondereinheiten in der Arktis (Archivbild)

    Russlands funktechnische Truppen verstärken Kontrolle über arktischem Luftraum

    © Sputnik / Walerij Melnikow
    Panorama
    Zum Kurzlink
    51422
    Abonnieren

    Die russischen Streitkräfte arbeiten für die Gewährleistung der Sicherheit in der Arktis rund um die Uhr. Dies offenbarte der Chef der funktechnischen Truppen der Luft- und Weltraumkräfte Generalmajor Andrej Koban gegenüber der Zeitung „Krasnaja Swesda“.

    Die radiotechnischen Truppen sind für die Radarüberwachung der gesamten Staatsgrenze Russlands verantwortlich und „kontrollieren die Nutzung des Luftraums in den festgelegten Zuständigkeitsbereichen“, erklärte der Generalmajor gegenüber dem Blatt.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Russischer Flottenchef warnt vor neuen Konflikten in Arktis durch Nato<<<

    Er unterstrich, dass je nach quantitativen und qualitativen Parametern die Truppen zur Lösung ihrer Aufgaben bereit seien und in den letzten Jahren „nicht einmal den Versuch“ zugelassen hätten, „die Staatsgrenze der Russischen Föderation im Luftraum zu verletzten“.

    „Wir arbeiten ernsthaft an der Stärkung der Luftraumkontrolle in der arktischen Zone der Russischen Föderation”, so Koban.

    Ihm zufolge sind die Einheiten der funktechnischen Truppen derzeit rund um die Uhr auf den Archipelen Franz-Josef-Land, Nowaja Semlja, Sewernaja Semlja, auf den Neusibirischen Inseln, auf der Wrangelinsel und dem Kap Schmidt sowie in der Umgebung des Hafenorts Tiksi im Einsatz.

    Das Interview war dem Tag der funktechnischen Truppen der russischen Luft- und Weltraumkräfte gewidmet, der am 15. Dezember gefeiert wird.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: In vier Jahren: So viele Militärobjekte in Arktis stellte Russland in Dienst<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Arktis: Russischer Admiral bringt Nato-General zur Einsicht
    Erstmals seit Kaltem Krieg: US-Flugzeugträger übt nahe Russlands Arktis-Grenze
    Auf den Spuren der Entdecker: Wie Russlands Nordflotte in die Arktis drängt
    Tags:
    Radar, funktechnische Truppen, Russische Streitkräfte, Luft- und Weltraumtruppen Russlands, Krasnaja Swesda, Arktis, Russland