04:28 08 Dezember 2019
SNA Radio
    Vor dem Flug mit dem Hubschrauber zeigte Putin dem Jungen die geplante Route

    Mit Helikopter über St. Petersburg: Putin erfüllt krankem Jungen seinen Traum - VIDEO

    © Sputnik / Alexey Nikolsky
    Panorama
    Zum Kurzlink
    473801
    Abonnieren

    Der Traum des schwerkranken Jungen Artjom Paljanow aus Russland ist wahr geworden: Er hat am Samstag St. Petersburg in einem Hubschrauber überflogen. Der russische Präsident Wladimir Putin hatte ihm zuvor die Erfüllung seines größten Wunsches versprochen.

    Putin traf den Jungen, seinen Bruder und Vater auf einen Tee im Konstantinpalast in St. Petersburg. Nach dem Tee setzte sich Putin hinter das Steuer seines Autos und brachte Artjom zur Hubschrauberplattform. Er würde gerne selbst mitfliegen, müsse aber arbeiten, sagte der Präsident. 

    ​Der sehnlichste Wunsch des kleinen Jungen war es, St. Petersburg aus der Vogelperspektive zu sehen. Putin hatte zuvor versprochen, Artjom in Russlands „Nordhauptstadt“ einzuladen und einen Hubschrauber-Flug für ihn zu organisieren, falls die Wetterbedingungen gut sein sollten.

    ​Artjom ist eines der fünf schwerkranken Kinder, denen Putin die Erfüllung ihrer Träume versprochen hatte. Anfang Dezember hatte der russische Staatschef ein Freiwilligen-Forum in Russland besucht. Die Teilnehmer erzählten ihm von dem Projekt „Träum mit mir“, das kranken Kindern ihre Wünsche wahr werden lässt.

    Putin brachte den Jungen zur Hubschrauberplattform
    © Sputnik / Alexey Nikolsky
    Putin brachte den Jungen zur Hubschrauberplattform

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Merkel verliert bei Besuch in Auschwitz Gleichgewicht – Video
    Mitten in Augsburg: Streit mit siebenköpfiger Gruppe endet für Passanten tödlich
    Trump in den Rücken schießen? Tusk empört Nutzer mit seltsamer Geste
    „Was ist los?“: Putin spricht in Sotschi plötzlich Deutsch – Video
    Tags:
    Kinder, Traum, Hubschrauber, Wladimir Putin, St. Petersburg, Russland