04:24 20 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1420
    Abonnieren

    Mindestens 13 Menschen sind bei einer Explosion im Nachtclub „El Rancho de Jhon“ im kolumbischen Department Córdoba verletzt worden. Dies berichtet der Rundfunksender „Blu Radio“.

    Die Opfer feierten demnach den Sieg der Fußballmannschaft Junior Barranquilla in der kolumbianischen Liga, als Unbekannte einen Sprengsatz in den Klub „El Rancho de Jhon“ warfen. Laut der Zeitung „El Heraldo“ ereignete sich die Explosion vor dem Klub.

    ​Insgesamt 13 Menschen wurden dabei verletzt. Drei Personen seien in schwerem Zustand. Alle Betroffenen seien in ein Krankenhaus gebracht worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Wie „polnische Heimatarmee“ Ukrainer und Juden mordete – Neue historische Dokumente veröffentlicht
    „Wo ist Putin?“: Russischer Präsident bei Fotozeremonie der Libyen-Konferenz „verloren gegangen“
    Polen beansprucht in Russland befindliche Kunstwerke – Museumschefin gibt Antwort
    Ton wird immer rauer: Putin will Geschichts-Verzerrern das „Schandmaul schließen“
    Tags:
    Unbekannte, Verletzte, Fußball, Explosion, Kolumbien