23:12 26 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3235
    Abonnieren

    Im hohen Norden Kanadas ist der bisher größte Diamant in Nordamerika zu Tage gefördert worden. Das folgt aus einer Mitteilung des Bergbauunternehmens Dominion Diamond Mines.

    Demnach wiegt der im Oktober gewonnene gelbe Rohdiamant 552 Karat (etwa 110 Gramm) und hat die Größe eines Hühnereis.

    Wie es heißt, stamme der gelbe Diamant aus der Diamantenmine Diavik, die knapp 220 Kilometer südlich des Polarkreises liegt. Wie viel er wert sei, sei noch nicht bekannt. Der Diamant soll nun geschliffen werden.

    Der jetzige Fund sei drei Mal schwerer als der bislang bekannte größte Diamant Nordamerikas, der im Jahr 2015 zu Tage gefördert worden sei und nur 187,7 Karat auf die Waage gebracht habe.

    Der bisherige nordamerikanische Rekord-Diamant war in zwei Teile geschnitten, geschliffen und dann für 1,3 Millionen US-Dollar (1,1 Millionen Euro) verkauft worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Thai-König in Bayern: Maas droht mit Konsequenzen bei Rechtsverstößen
    Rosatom-Institut stellt erste Versuchspartie atomarer Akkus her
    Corona-Pleitewelle – Massive Arbeitslosigkeit: Oder Mut zu radikaler Steuerreform?
    Nord Stream 2: Russisches Rohrlegeschiff verlässt Heimathafen Kaliningrad
    Tags:
    Hühnerei, Rekord, Diamant, Bergbauunternehmen Dominion Diamond Mines, Kanada