23:02 13 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    7861
    Abonnieren

    Der Italiener Dario Bonzi aus Brescia, der zweitgrößten Stadt der Lombardei, hat eine neue optische Täuschung gefilmt. Das schreibt die Zeitung „Daily MaiI“ am Dienstag.

    Demnach hat der Mann während seines Ausflugs durch das Valcamonica, eines der größten Täler der Zentralalpen, dieses Phänomen gesichtet.

    Auf der auf YouTube veröffentlichten Aufnahme ist ein Wasserstrahl zu sehen, der sich nicht zu bewegen scheint. Bei Berührung wird aber klar, dass das Wasser fließt.

    „Ich habe so was nie gesehen. Das sah wie Eis aus, erwies sich aber als fließendes Wasser!“, gab Bonzi zu.

    Die optische Täuschung kann man mit dem Laminareffekt erklären, also mit einer Strömung, bei der Flüssigkeit oder Gas sich schichtweise bewegen, ohne Mischung und Pulsation.  Diese Flüssigkeitsbewegung ist bei geringen Geschwindigkeiten zu beobachten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Nach Russland-Kritik: Spahn will deutschen Corona-Impfstoff „so schnell wie noch nie in Geschichte“
    „Beispielloser Druck von außen“: Moskau zur Lage in Weißrussland
    „Putins Murks“? Galle deutscher Medien und fünf Fragen zum ersten russischen Corona-Impfstoff
    Ärztin verweigert russischem Premierminister mit lauten Schreien Eintritt in MRT-Raum – Video
    Tags:
    Video, Täuschung, Daily Mail, Alpen, Italien