10:38 17 Januar 2019
SNA Radio
    US-Präsident Donald Trump (l.) im Weißen Haus (Archivbild)

    Blind und Kopf im Sand: Wurm nach Donald Trump benannt

    © REUTERS / Jonathan Ernst
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Bolle Selke
    51823

    Eine in Panama entdeckte Amphibie wurde nach US-Präsident Donald Trump benannt. Das kleine, beinlose und blinde Wesen gehört zur Ordnung der Schleichlurche und vergräbt gerne den Kopf im Sand. Die Firma EnviroBuild hat die Rechte für die Namensgebung gekauft und den Lurch Dermophis donaldtrumpi genannt.

    „Dermophis donaldtrumpi ist besonders anfällig für die Auswirkungen des Klimawandels und läuft deswegen, als direkte Auswirkung der Klimapolitik seines Namensgebers, Gefahr auszusterben“, erklärt der Mitbegründer von EnviroBuild, Aidan Bell, in einer Erklärung.

    ​Die Firma stellt nachhaltige Baumaterialien her und hat 25.000 US-Dollar auf einer Auktion gezahlt, um die Amphibie zu benennen. Der kleine Schleichlurch (auch Blindwühle genannt) ist blind, hat keine Beine und vergräbt sich gerne unter der Erde. EnviroBuild schreibt im firmeneigenen Blog:

    „Seinen Kopf in der Erde zu vergraben, hilft Donald Trump, einen wissenschaftlichen Konsens zum menschengemachten Klimawandel zu vermeiden.“

    ​Der US-Präsident Trump hat die globale Erderwärmung immer wieder als Falschmeldung bezeichnet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Witz, Spaß, Tweet, Meme, Twitter, Donald Trump, USA